Bezirksvertretung Frühjahrs-Pflanzaktion auf dem Vogelsanger-Markt mit Schulkindern der Kardinal-Frings Grundschule

Dienstag 14.April 2015 von 09:00-11:30 auf dem Vogelsanger Markt

Die Grundschulkinder der der Kardinal Frings Grundschule bepflanzen Baumringe auf dem Vogelsanger Markt. Unter dem Motto unser Markt soll bunter werden. Täglich überqueren die Schüler und  Passanten den Vogelsanger Markt, vor einiger Zeit sind auch Bänke gefördert durch die Bezirksvertretung Ehrenfeld aufgestellt worden die täglich genutzt werden. Nun soll der Marktplatz noch attraktiver und schöner werden.

Unterstützung bekommen die Kinder durch eva e.V. Ehrenfelder Verein für Arbeit und Qualifizierung. Gefördert wird die Frühjahrspflanzaktion durch die Bezirksvertretung Ehrenfeld.

Veröffentlicht am 13.04.2015

 

Schule und Bildung Neue weiterführende Gesamtschule im Bereich Vogelsang Müngersdorf Ehrenfeld geplant

Geplanter Neubau einer Gesamtschule in Vogelsang

Das  Baugebiet am Wassermann im Bereich Girlitzweg/Wasseramselweg in Vogelsang bietet sich für den Neubau einer Gesamtschule an, eine S-Bahn Haltestelle ist in unmittelbarer Nähe. Der ÖPNV kann angebunden werden.

In der BV Ehrenfeld gab es einen Antrag der SPD den auch alle anderen Fraktionen unterstützen, das die Schule in Vogelsang gebaut werden soll. Der Schulausschuss hat am Montag einem Kompromiss zugestimmt, u.a. wird Gesamtschule für Lindenthal im Stadtbezirk Ehrenfeld, in Vogelsang gebaut. Das Problem war: Vogelsang liegt nicht im Stadtbezirk Lindenthal, sondern in Ehrenfeld. Die Schule war ursprünglich für Lindenthal vorgesehen, in der Bezirksvertretung Lindenthal war der Schulbau auf einem großen Parkplatz am Salzburger Weg in Junkersdorf, in der Nähe des Stadions vorgeschlagen worden. Wenn der Parkplatz entfernt würde, müsste allerdings an anderer Stelle ein Parkhaus gebaut werden, sonst ginge die Betriebserlaubnis für das Stadion verloren. Schuldezernentin Agnes Klein lehnte diesen Vorschlag ab. Aufgabe sei es nicht, für einige Millionen Euro Parkhäuser zu bauen. Der Bezirk Lindenthal wäre somit weiterhin der einzige in Köln ohne eigene Gesamtschule. In Zukunft wird ein weiterer Standort im Kölner Westen gesucht, der dann die erste Gesamtschule in Stadtbezirk Lindenthal beherbergen könnte.
 

Veröffentlicht am 10.03.2015

 

Sport Sportlerehrung der Bezirksvertretung Ehrenfeld

 

Bezirksbürgermeister Josef Wirges ehrte zahlreiche Sportler auf dem 2.Frühjahrsempfang des Stadbezirks Sport Bund 4 e.V. in den Räumen des TC Rot- Gold. Unter den Gästen waren die Bezirksvertretung BV 4 Ehrenfeld, und der Bürgemeisterkandidat Jochen Ott.

 

Veröffentlicht am 02.03.2015

 

Unterbezirk Kostenfreies W-LAN wichtiger Schritt für Internetstadt

 

Der Ausbau des kostenfreien W-LAN-Netzes in Köln geht weiter voran. Das HOTSPOT.KOELN-Netz wird nun erweitert. Dafür werden an vielen öffentlichen Plätzen, Museen und öffentlichen Einrichtungen weitere 100 Antennen installiert.
Damit wird eine wichtige Initiative der KölnSPD von der Stadt nun weiter vorangetrieben. „Wichtig ist, dass wir den Zugang zum kostenfreien W-LAN von der City in die Veedel bringen“, so Jochen Ott, SPD-Oberbürgermeisterkandidat. „Ich freue mich, dass nun auch in Chorweiler und Mülheim kostenloses WLAN bereitsteht.“ Der Oberbürgermeisterkandidat fordert aber ein Weiterdenken: „Jetzt geht es darum, Köln als kreative Stadt der guten Ideen weiter voranzubringen. Wir müssen darüber nachdenken, welche Informations- und Serviceangebote seitens der Stadt Köln über die kostenfreien HOTSPOTS bereitgestellt werden können. Ich denke hier besonders an Location Based Services, iBeacons, Augmented Reality oder auch eduroam- Angebote. Wenn es uns gemeinsam gelingt, immer wieder neue Wege zu finden, internetbasierte Anwendungen für die Allgemeinheit nutzbar zu machen, wird auch langfristig eine Kultur der Internetstadt Köln entstehen. Dazu müssen wir das kreative Potential dieser Stadt nutzen. Das bringt uns am Ende alle voran“, ist Ott zuversichtlich.

Quelle:SPD Köln

Veröffentlicht am 25.02.2015

 

Veranstaltungen Weiberfasnacht Eröffnung auf dem Lenauplatz

12.02.2015

Bei strahlendem Sonnenschein eröffnete Bezirksbürgermeister Josef Wirges mit der großen Ehrenfelder KG Rheinflotte und den Bezirksvertretern des Stadtbezirks Ehrenfeld den Straßenkarneval. Für gute Stimmung sorgten u.a. die Domstätter mit tollem Sound. Das erstklassige Programm sowie das Kinder Dreigestirn brachten die Jecken in super Stimmung.

 

Veröffentlicht am 13.02.2015

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 517300 -

Suchen