Veedel ohne Waffen: Regelmäßige Ehrenfelder Mahnwachen

Veranstaltungen

Nachdem in der Südstadt der Aufschlag gelungen ist organisieren sich nun auch die Proteste in Ehenfeld.

Die Bezirksvertretung in Köln- Ehrenfeld hat sich in ihrer Sitzung am 6. Dezember 2010 in einer aktuellen Stunde gegen den umstrittenen Waffenladen im Viertel ausgesprochen. Ein neue Broschüre soll nun über Gefahren im Umgang mit Waffen aufklären, sagte Bezirksbürgermeister Josef Wirges. Im neueröffneten Laden werden neben Zigaretten au...ch Messer, Samurai-Schwerter und täuschend echte Waffen-Attrappen verkauft. Viele Anwohner hatten in E-Mails die Schließung des Ladens gefordert. Sie befürchten negative Einflüsse auf Kinder und Jugendliche.

Daher findet nun die jeden Freitag eine Ehrenfelder Mahnwache vor dem Geschäft statt. Freitags von 16-18 Uhr werden Bürgerinnen und Bürger ihren Unmut über den Waffenladen äußern.
Dort werden auch die ersten Unterschriftenlisten ausgeteilt, um den Ehrenfelder Protest auch schriftlich festzuhalten und über die Mahnwache hinaus zu transportieren.

Kontakt: Andreas Pöttgen (a.poettgen@gmx.de) und Petra Bossinger (petra.bossinger@koeln.de)

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 539451 -

Suchen